Magnus Mehl – Upside down and in between

Mo. 29.11.21, 20:00 Uhr
Eintritt: 15€/erm.12€

Das Programm „upside down and in between“ eröffnet vielschichtige Klangwelten, welche von vier sehr individuellen Musikerpersönlichkeiten ausgelotet werden. Dabei entstehen ganz persönliche und einzigartige Momente und es verschmelzen auf eindrucksvolle Art und Weise vier Künstler zu einem Klangkollektiv. Das gesamte Ensemble bewegt sich im aktuellen Programm zwischen raffinierter Komposition und ideenreicher Improvisation, zwischen wuchtiger Dichte und perlender Transparenz, sowie zwischen lyrischer Melancholie und zupackenden Grooves. 

Magnus Mehl, sax/ Christian Mehler, trp/ Dietmar Fuhr, b/ Ferenc Mehl, dr

Coronaregelungen:

Reservierungen telefonisch unter 0761-705990 im Gasthaus Schützen.
Es findet ab November 2021 wieder nur 1 Konzert pro Abend statt. – Beginn: 20:00 Uhr
 
Vor Ort bei den Konzerten gelten weiterhin die aktuellen Coronaregelungen, Hygienemaßnahmen und nun die 2GPlus Nachweispflicht. Es muss also zusätzlich ein aktueller Test nachgewiesen werden. Bei Veränderungen der Lage werden wir tagesaktuell die Regelungen umsetzten.
Viel Vergnügen bei den Konzerten!
Live@Jazzkongress Vol.15 – Axel Schlosser Quartet
Live@Jazzkongress Vol.14 – Monoglot
Menü